top of page

Chilenische Inspiration: Desnúdate – Nacktheit als rebellischer Akt der Selbstbefreiung

Aktualisiert: 13. Juni 2023

In einer Welt, die von gesellschaftlichen Normen und Konventionen geprägt ist, gibt es Künstlerinnen und Künstler, die den Mut haben, diese Fesseln abzulegen und eine rebellische Botschaft zu vermitteln. Solch eine Künstlerin möchte ich sein, und mit meiner neuen Serie "Desnúdate" richte ich eine Hommage an die Kraft der Selbstbefreiung. Inspiriert von meinen persönlichen Erfahrungen inmitten der Aufstände für soziale Gleichberechtigung in Chile im Jahr 2019, habe ich mich entschlossen, meine Vision von einem Leben voller Freiheit und Selbstbestimmung durch meine Kunst zu teilen.


Erstes Aktgemälde entstanden in Santiago de Chile 2019

Der Aufbruch in Chile

Im Jahr 2019/20 erlebte Chile eine Welle der Rebellion gegen soziale Ungleichheit und Unterdrückung. Tausende Demonstranten gingen voller Entschlossenheit auf die Straße, um für ihre Rechte zu kämpfen. Einige bezahlten mit schweren Verletzungen oder sogar mit dem Leben für ihren Einsatz. Zu dieser Zeit lebte ich selbst für mehrere Monate in der Hauptstadt Santiago de Chile und geriet einige Male gezielt, aber auch mehrfach ungezielt mitten hinein in die Demonstrationen. Diese liefen alles andere als friedlich und gesittet ab. Bürgersteige wurden beschädigt, um Steine herausbrechen zu können, die anschließend auf Polizei und Regierungsfahrzeuge geworfen wurden. Auf den Straßen standen brennende Barrikaden aus alten Autoreifen, Holz und was sonst noch zu finden war. Die Gesichter der Menschen waren zur Hälfte mit Tüchern bedeckt, um sich vor dem Einatmen des Tränengases zu schützen. Es war wild, chaotisch, unkontrolliert und zugleich fesselnd, beeindruckend und energetisierend. Der Mut und die Entschlossenheit dieser Menschen, sich voller Elan für eine Veränderung ihrer Gesellschaft einzusetzen, war so deutlich spürbar, dass mich das damals wie heute tief geprägt hat und mich dazu ermutigt, meine Stimme ebenfalls zu erheben. Beeinflusst von den Erfahrungen in Chile, wurde die Serie "Desnúdate" geboren, die den Geist des Widerstands und der Rebellion verkörpert.



Die Rebellion gegen Konventionen

"Desnúdate" (dt.: zieh dich aus) fordert uns auf, genauso mutig zu sein, wie es die Chilenen waren und sind, aus der Reihe zu tanzen und unsere eigenen Regeln zu definieren. Jeder Pinselstrich, jede Linie und jedes Detail in meinen Werken, drückt den Wunsch aus, aus dem Rahmen zu fallen und die Grenzen zu sprengen. Es ist eine Erinnerung daran, dass wir das Recht haben, uns auszudrücken und uns selbst zu verwirklichen, ohne uns von den Erwartungen anderer einschränken zu lassen. Dieser Weg kann verdammt lang und steinig sein und so viel Widerstand bereithalten, dass wir mehrfach an den Punkt gelangen, an dem wir nur noch aufgeben möchten. Aber Aufgeben ist für mich keine Option, genau so wenig wie es eine Option für die Chilenen war. Nur wir selbst sind verantwortlich dafür, wie wir Handeln und Denken. Also übernimm Verantwortung für dein Leben und tue das, was dir einen Sinn gibt!


Die Inspirationsquelle

Die Aufstände in Chile haben einen Großteil zur Entstehung meiner neuen Serie beigetragen, aber auch mich als Künstlerin inspiriert, meine eigene Stimme zu finden und für das einzustehen, woran ich glaube. Sie haben mir auch gezeigt, dass Kunst eine mächtige Form des Ausdrucks und des Protests sein kann. Hinzu kommt mein eigenes Frauen- und Körperbild, was von unserer Gesellschaft und meinem Umfeld geprägt ist. Dieses hinterfrage ich stark und versuche diesem Prozess in meiner Kunst Raum zu geben. Durch meine Werke möchte ich die Menschen dazu inspirieren, ihre Träume zu verfolgen, ihre Leidenschaften zu entdecken und ihr eigenes Leben zu gestalten. Ich glaube daran, dass Kunst die Kraft hat, Menschen zu bewegen und Veränderungen anzustoßen.


Schlussgedanken

"Desnúdate" ist mehr als nur eine Kunstserie – sie ist eine Manifestation des rebellischen Geistes, der uns allen innewohnt. Sie ist eine Erinnerung daran, dass wir das Potenzial haben, uns von den Fesseln der Gesellschaft zu befreien und ein erfülltes und authentisches Leben zu führen. "Desnúdate" soll uns dazu inspirieren, unsere eigene Stimme zu finden, uns den Mut geben, uns gegen Konventionen zu erheben und unsere Träume mit Entschlossenheit zu verfolgen. Wie viel bist du bereit zu tun, um ein besseres Leben führen zu können?


Kunstserie Desnúdate


182 Ansichten3 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

3 Comments


Guest
Jun 24, 2023

Das sind in der Tat schöne Arbeiten, vor allem die Farbabstimmung ist gleichbleibend! Worauf ich allerdings noch mehr achten würde, sind die Proportionen der Körper. Gezielte Aktkurse könnten sehr hilfreich sein, somit würde deine Serie noch prachtvoller wirken - es sei denn du hast die Proportionen bewusst so gewählt?!?! Liebe Grüße Toto

Like
Guest
Jun 24, 2023
Replying to

Hey Toto. Vielen Dank für deinen Input. Auf einen Aktkurs hätte ich generell Lust, aber in diesem Fall sind die Proportionen schon mehr oder weniger bewusst gewählt. Es ist eine stetige Entwicklung und ich liebs meinen Fortschritt selbst weiter zu verfolgen.

Liebe Grüße

Daniela 😊

Like

Guest
Jun 13, 2023

Sehr schöne Serie, du kennst meinen Favoriten. Ich bin stolz auf dich 😘

Like
bottom of page